Präsent Löffelschluck mit Schinkenplatte Nr. 10

Präsent Löffelschluck mit Schinkenplatte Nr. 10
39,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit nur 1 Werktag

  • 10
Inhalt: Ein Stück geräucherter Katenschinken ca. 500g: Katenschinken in "Original... mehr
Produktinformationen "Präsent Löffelschluck mit Schinkenplatte Nr. 10"

Inhalt:

Ein Stück geräucherter Katenschinken ca. 500g:

Katenschinken in "Original Schumacher Qualität"

Unser Ammerländer Katenschinken ist eine Spezialität aus Niedersachsen. Er ist weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt für seinen milden und würzigen Rauchgeschmack und seine typische, feste Struktur. Da er kalt geräuchert wird, hat der Anschnitt eine helle Farbe. Sein mildes Aroma macht ihn zum idealen Begleiter von Spargel und anderen Gerichten. Das Rohfleisch wird auch als Ammerländer Dielenrauchschinken bezeichnet. Das luftgetrocknete Fleisch wird traditionell nach Hausmacherart aus bestem, magerem Schweinefleisch hergestellt. Die Räucherung erfolgt in einer abzugsfreien Kammer, einem Katen, bei niedriger Temperatur. Seinen charakteristischen Geschmack erhält er durch die spezielle Gewürzmischung, die unter anderem Senf enthält.

Lagerung und Haltbarkeit:

Wenn Sie den Ammerländer Katenschinken kaufen, wird er in der Vakuumverpackung versendet. Durch die Vakuumierung ist er sehr lange haltbar, er muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wir empfehlen jedoch die Lagerung an einem kühlen und dunklen Ort. Beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum des Herstellers auf der Verpackung. Einmal angebrochen, wird er im Kühlschrank gelagert und innerhalb weniger Wochen verzehrt. Die geschnittenen Scheiben sollten innerhalb weniger Tage verbraucht werden.

Serviervorschlag:

Die Spezialität aus dem Ammerland bereichert nicht nur das Abendbrot, sondern auch viele warme Gerichte. Er passt besonders gut auf ein knuspriges Brötchen, zu dunklen Brotsorten oder zu frischem Spargel - ganz nach Geschmack. Als Bestandteil einer ausgewogenen Wurstplatte mit anderen Spezialitäten aus unserem Shop ist er ebenfalls sehr beliebt. Servieren Sie Ihren Gästen diesen feinen Rohschinken auch einmal zu Spargel und Pellkartoffeln oder auf dünnen, gerösteten Brotscheiben zum Aperitif.

Zutaten: Schweinefleisch, Kochsalz, Meersalz, Saccharose, Dextrose, Gewürze (enthält Senf), Antioxidationsmittel: Natriumascorbar, Konservierunsstoff: Natriumnitrit, Kaliumnitrat, Buchenrauch

Allergene: Senf

Nährwertangaben:

Was? pro 100g in g
Energie 639 kJ/ 152 kcal
Fett 6,0
Kohlenhydrate 1,5
davon Zucker 0,9
Eiweiß

23


Die Geschichte des Ammerländer Katenschinkens

Bereits im 18. Jahrhundert war die Spezialität bekannt. Gesichert ist, dass Johann Nikolaus Meyer 1748 eine Schinkenräucherei in Apen gründete, in der unter anderem diese Spezialität hergestellt wurde. Heute befindet sich dort übrigens das Ammerländer Schinkenmuseum. Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein wurden geräucherte Fleischspezialitäten von den Bauern in Niedersachsen für den Eigenbedarf produziert. Hierfür wurden die Fleischstücke vom Schwein ganz einfach über dem heimischen Herd geräuchert und an die Decke gehängt, um dort zu reifen. Daher rührt höchstwahrscheinlich auch die Bezeichnung Dielenrauch, da die Fleischstücke an den Dielenbalken aufgehängt wurden.

Herstellung des Katenschinkens

Unser Produkt wird nach dem Original Ammerländer Katenschinken Rezept hergestellt. Die Gewürzmischung und die Reifezeiten variierten früher von Bauernhof zu Bauernhof. Die verbindliche Festlegung des Rezeptes erfolgte 1978 gleichzeitig mit der Einführung der geschützten Herkunftsbezeichnung für Ammerländer Wurstwaren. Alle Produkte mit dieser Bezeichnung müssen tatsächlich in der Region Ammerland hergestellt werden. Zudem genügen sie strengen Qualitätskriterien. So wird beispielsweise für die Herstellung nur bestes Fleisch der Schweinerasse "Ammerländer Edelschwein" oder von vergleichbaren Rassen verwendet, die aus heimischer Zucht stammen und eine feste Fleischstruktur aufweisen. Die Edelschweine wurden in Niedersachsen speziell für die Produktion von Rohschinken gezüchtet. Die Hinterkeulen werden zunächst zugeschnitten und dann mit Salz gepökelt. Anschließend trocknen sie an der Luft für etwa zwei Wochen. In dieser Zeit reift das Produkt und verliert Wasser. So entsteht der kernige Biss. Anschließend erfolgt die kalte Räucherung. Hierfür wird das Fleisch mindestens zehn Wochen lang in einem Rauchhaus ohne Rauchabzug (auch Kate genannt) geräuchert. In diesem Prozess unterscheidet sich das Produkt übrigens von dem Ammerländer Kernvariante, die in einem Räucherofen mit Abzug hergestellt werden darf.

Ursprungswaren aus Deutschland

 Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn

 

eine 0,75l-Flasche Löffelschluck, 32%Vol.:

Lagerung und Haltbarkeit:

Nach dem Kauf ist Weizenkorn sehr lange haltbar, mit einem Alkoholgehalt von 32% kann dieses Produkt im Grunde nicht verderben. Damit der frische Geschmack erhalten bleibt, empfehlen wir die Lagerung an einem dunklen Ort.

Nährwertangaben:

Was? pro 100g in g
Energie 1046 kJ/ 250 kcal
Fett 0
Kohlenhydrate 0,1
davon Zucker 0
Eiweiß

0

Rezeptur

Zutaten: Weizenkorn

Zusatzstoffe im Produkt

Stabilisator  -  
Säuerungsmittel  -  
Antioxidationmittel  -  
Konservierungsstoff  -  
Geschmacksverstärker  -  
Emulgator  -  
Farbstoff  -  
 
Ursprungswaren aus Deutschland
 Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn
 
 
 
 
Zwischenahner Zinnlöffel (zum Ammerländer Löffelschluck):

 Der Ammerländer Löffelschluck schmeckt am besten vom Zwischenahner Zinnlöffel. 

Ohne dieses Ritual undenkbar: der Ammerländer Löffelschluck. Ammerländer zelebrieren diese Tradition immer wieder gerne mit ihren Gästen. Den Zinnlöffel in der linken Hand haltend, wird der Trinkspruch zwischen Gastgeber und Gästen gesprochen: „Ick seh di!“ „Dat freit mi!“… Anschließend schmeckt der Weizenkorn besonders gut.

Unser Zinnlöffel wird noch im Ammerland hergestellt.
Zunächst muss das Zinn circa eine Stunde erwärmt werden. Wenn es perlmuttfarben ist, ist es perfekt zum Gießen. Bei einer Temperatur von zirka 360 Grad Celsius wird dann das fast reine Zinn - mit einem 5- bis 10-prozentigen Anteil Blei, da sonst wird das Zinn zu brüchig – in die Formen gegossen. Mit Wasser wird der Löffel dann kurz abgeschreckt und abgekühlt, damit er nicht bricht. Erst wenn das Zinn vollständig abgekühlt ist, kann der Löffel weiter verarbeitet werden.

Danach werden sie auf eine einheitliche Länge gebracht und der Gusskanal wird abgekniffen. Dann werden sie entgratet und geschliffen, damit sich der Nutzer nicht verletzt. Im letzten Schritt wird der Löffel dann poliert um später schön glänzend den Ammerländer Löffeltrunk zu servieren – alles reine Handarbeit.

Die aufwändige Prozedur wird heute fast ausschließlich noch zur Herstellung der Zinnlöffel angewandt.

Ursprungswaren aus Deutschland
 Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn

 

ein Glas Schinkengriebenschmalz, 180g:

Zum Beispiel zu Grünkohl...

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und darf ruhig etwas deftiger schmecken – egal, ob Sie ihn mit oder ohne Fleischbeilage servieren. Optimal gelingt er, wenn Sie ihn vor dem Kochen kurz in Schmalz anbraten. Das Gemüse hat einen kräftigen Eigengeschmack, mit dem die im Schmalz enthaltenen Schinken-Grieben und Röstzwiebeln wunderbar harmonieren.

Neben Grünkohl lassen sich auch Rot- und Weißkraut sowie allerlei Eintopfgerichte mit dem würzigen Schinkengriebenschmalz zubereiten.

...oder zu Bratkartoffeln...

Richtig lecker schmecken auch Bratkartoffeln (aus rohen oder gekochten Kartoffeln), wenn Sie sie mit Schinkengriebenschmalz zubereiten. Noch eine Schüssel frischen Salat dazu – und fertig ist eine köstliche Mahlzeit!

...oder als Brotaufstrich:

Die einfachsten Dinge sind oft die besten. Probieren Sie unser pikant gewürztes Schmalz mit Schinken-Grieben unbedingt auch als Brotaufstrich. Am besten schmeckt's mit einem kräftigen Roggen- oder Körnerbrot – nach Möglichkeit knusprig frisch aus dem Ofen.

Übrigens: Die klassische "Schmalz-Stulle" hat gerade in ländlichen Regionen als nahrhafter Imbiss eine jahrhundertelange Tradition und ist auch heute noch sehr beliebt.

**Als Flomen bezeichnet man das Fett der Nieren sowie des inneren Bauchfells vom Schwein. Es ist besonders fein und aromatisch.

Zutaten: Schweineflomen, Schinken-Grieben, Röstzwiebeln(mit WEIZENMEHL), Apfelgranulat (GESCHWEFELT), Speisesalz, Konservierungsstoff: Kaliumnitrat, Natruimnitrit.

Nährwert je 100g: Brennwert 3690kJ/881kcal, Fett 99,6g, davon gesättigte Fettsäuren 39,4g; Kohlenhydrate 0,2g, davon Zucker 0,2g; Eiweiß 0,1g, SAlz 0,5g

Allergene: Weizenmehl, Schwefel

Lagerung und Haltbarkeit: Ein nicht mehr als 15° C warmer und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützter Raum eignet sich am besten zur Lagerung. Nach Anbruch bitte im Kühlschrank lagern und bald verbrauchen.

Ursprungswaren aus Deutschland

Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn

 

eine Dose Pumpernickel, 250g:

leckeres Pumpernickel - In Dampf gegart und ohne Konservierungsmittel.

Pumpernickel ist ein dunkles Schwarzbrot aus Roggenvollkornschrot, das im Wasserdampf mindestens 16 Stunden lang gegart wird, wodurch sein einzigartiger, malziger Geschmack entsteht. Die Spezialität kaufen Sie bei uns in einer hübschen Schmuckdose. Dadurch ist es auch ungekühlt lange haltbar und ideal für die Vorratshaltung oder als Proviant auf Reisen. Aufgrund des speziellen Herstellungsprozesses und der ursprünglichen Pumpernickel Inhaltsstoffe ist es sehr bekömmlich und gilt als gesund. Da es zu 100 % aus Vollkorngetreide besteht, ist es reich an Mineralstoffen und Ballaststoffen.

Lagerung und Haltbarkeit:

In der ungeöffneten Schmuckdose ist das Roggenbrot lange haltbar, es kann problemlos bis zu zwei Jahre aufbewahrt werden. Nach dem Öffnen ist das Produkt noch einige Wochen haltbar.

Zubereitung:

Pumpernickel Brot wird gerne mit herzhaften Wurst- und Käsesorten gegessen. Zu würzigem Käse wie unserem Deichkäse bildet das Brot mit seiner natürlichen Süße einen interessanten Kontrast. Genießen Sie das Vollkornbrot zum Frühstück, Abendbrot oder als Pausenbrot, wann immer Sie mögen. Die Spezialität findet auch in der Küche vielseitige Verwendung, sogar als Zutat in Desserts wie der westfälischen Quarkspeise mit Kirschen.

Zutaten: RoggenvollkornschrotWasser, Rübensirup, Salz, Malzextrakt (Gerste), Hefe

Nährwertangaben

Was? pro 100g in g
Energie 836 kJ/ 199 kcal
Fett 1,4
Kohlenhydrate 35,6
davon Zucker 8,1
Eiweiß

11,5

Allergene: Roggenvollkornschrot, kann Spuren von Schalenfrüchten, Milch,und Sesam enthalten

Ursprungswaren aus Deutschland.

Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn

 

ein Holz-Griffbrett:

Ursprungswaren aus Deutschland.

Lebensmittelunternehmer: die Ammerländer Schinkendiele, Uwe Gundlach e.K., In der Horst 1a, 26160 Bad Zwischenahn



Alles bruchsicher verpackt in einem grünen Ammerland - Präsentkarton.

Weiterführende Links zu "Präsent Löffelschluck mit Schinkenplatte Nr. 10"
Zuletzt angesehen